Deutschland, Weltmarktführer in der Energieinnovation

Deutschland ist das erste europäische Land mit einer pro Kopf Rate für die Einspeisung erneuerbarer Energien von 113,06 Gigawatt. Auf weltweitem Level liegt es laut einer 2017 aktualisierten Statistik nach China, den USA und Brasilien auf dem vierten Platz (Quelle: IRENA – International Renewable Energy Agency, Internationale Organisation für erneuerbare Energien).

translations enery enviroment

Die im Jahr 2017 weltweit führenden Länder in der installierten Kapazität für erneuerbare Energien (in Gigawatt) – Quelle: IRENA 2017, grafische Ausarbeitung Statista 2018.

Der deutsche Erfolg bei der Nutzung erneuerbarer Energien ist vor allem auf die Konstanz zurückzuführen, mit der Deutschland seit mehr als einem Jahrzehnt eine Politik der Energieumwandlung verfolgt. Seit 2003 von der Atompolitik abgerückt wurde, hat das Land ein wichtiges Investitionsprojekt für erneuerbare und nachhaltige Energieressourcen, insbesondere Solar- und Windenergie, mit ausgezeichneten Ergebnissen gestartet.

 

Die Zukunft der Nachhaltigkeit, Züge mit Wasserstoffantrieb

Der Weg zur Verwirklichung eines energieautonomen und -nachhaltigen Landes markiert heute einen neuen historischen Moment für Deutschland. Das Eisenbahn-Bundesamt (EBA) gab offiziell grünes Licht für die Nutzung des Wasserstoff-Kraftstoffzuges der Firma Alstom.

Coradia iLint, so der Name des Zugs, welcher der weltweit erste mit Wasserstoff-Brennstoffzellen betriebene Passagierzug ist, der Strom für den Antrieb produziert. Er wurde speziell für den Betrieb auf nicht elektrifizierten Strecken konzipiert.

Die ersten Züge werden im Spätsommer auf den Schienen starten, während Alstom für November einen Vertrag mit der Landesnahverkehrsgesellschaft Niedersachsen (LNVG) über die Lieferung von insgesamt 14 mit Wasserstoff-Brennstoffzellen betriebenen Zügen abgeschlossen.

 

Die wirtschaftliche Stärke des Energie- und Umweltsektors

Umwelt und Nachhaltigkeit sind die Schlüsselbegriffe der meisten EU – und globalen Politiker, stellen aber auch einen wichtigen Gewinn für den Markt dar.

Investitionen im Energiesektor garantieren ein hohes Wachstumspotenzial, wenn man den langen Weg der noch vor uns liegt in Betracht zieht, der bestritten werden muss, um die traditionellen Energiequellen wie Kohle und Öl nach und nach mit modernen Technologien wie der Solar-, Wind-, Meeres- und Wasserstoffenergie usw. zu ersetzen.

Als globaler Anbieter von Sprachdienstleistungen, arbeitet Intrawelt seit fast 30 Jahren mit einigen führenden Unternehmen, welche auf die europäische Integration des Strommarktes und die Verwendung von umweltfreundlichen Quellen abzielen, sowie vielen weiteren Unternehmen mit hoher technologischer Innovation, zusammen. Dies ermöglicht es uns, das wirtschaftliche Wachstum unserer Kunden und der Branche im Allgemeinen greifbar zu erleben.

Wir setzen täglich Übersetzungsprojekte um, die unsere Kunden benötigen, um immer größere Segmente des Marktes zu erobern: Lokalisierung von Websites für ausländische Märkte, Geschäftsdolmetschen für den Aufbau von Beziehungen mit globalen Partnern, Broschüren und mehrsprachige Kataloge und technische Übersetzungen mit immer anspruchsvolleren Spezifikationen. Wir kümmern uns preisbewusst und kompetent um mehrsprachige Unterlagen, wie Pressemitteilungen, Rechts- und Finanzübersetzungen und behandeln diese vertraulich.

Folgen Sie uns auf FacebookLinkedInTwitter und Instagram um immer auf dem neuesten Stand zu bleiben oder kontaktieren Sie uns über folgendes Formular, um sich näher über unsere Dienstleistungen zu informieren.

 

Compliance (Therapietreue) und pharmazeutische Kommunikation: Die Achtsamkeit macht den Unterschied

Während die wissenschaftliche Forschung große Fortschritte bei der Behandlung von Krankheiten macht, die bis vor ein paar Jahrzehnten noch als unheilbar galten,   verzeichnet Europa etwa 200.000 Todesfälle pro Jahr aufgrund einer Fehlinterpretation von Therapien oder Arzneimitteln.

Die unzureichende Achtsamkeit bei der Einhaltung der Therapien scheint mit dem großen Fortschritt der Wissenschaft im Widerspruch zu stehen. Offensichtlich liegt die Ursache des Phänomens jedoch nicht ausschließlich in der mangelnden Kontrolle durch die behandelnden Ärzte oder in der mangelnden Einhaltung der Therapie seitens des Patienten.

Es gibt vielfältige Variablen, die zur Einnahme von falschen Arzneimitteln führen, nicht zuletzt das Vorhandensein der so genannten Arzneimittel Lasa (Look alike/Sound alike ) auf dem Markt, d. h Arzneimittel mit einem ähnlichen Namen, die auf Grund ihrer Ähnlichkeit in Aussprache oder Verpackung verwechselt werden können.

Die Rolle der Institutionen für die Prävention

Auf europäischer Ebene hat der Verband SIHA (Senior International Health Association) mit Unterstützung des Europäischen Parlaments und des Europäischen Ausschusses der Regionen die Europäische Charta für Compliance ausgearbeitet.

 

Die Kommunikation der Pharmaunternehmen

Das Dokument enthält zehn Punkte, um die Therapietreue zu erhöhen.

Neben den Empfehlungen an Hausärzte, regionale und nationale Einrichtungen und Patienten werden in der Charta auch pharmazeutische Unternehmen (unter Punkt 8) direkt dazu aufgefordert, geeignete Lösungen anzuwenden, die eine erhöhte Therapietreue anstreben, indem die „Behandlungen (Arzneimittel und Anweisungen) vereinfacht und die Verpackungen so gestaltet werden, das sie einen hohen Wiedererkennungswert besitzen“.

 

Die Relevanz von pharmazeutischen Übersetzungen

Bei der Zusammenarbeit von Intrawelt mit Kunden der Pharmaindustrie, stand das Thema schon öfters im Mittelpunkt. Bei der Übersetzung von medizinischen und pharmazeutischen Dokumenten, therapeutischen Anweisungen oder einer grafischen Gestaltung der Verpackung, ist es auch unsere Aufgabe, sicherzustellen, dass alle am Übersetzungsprozess beteiligten Mitarbeiter (Projektmanager, Übersetzer und Korrekturleser, sowie Qualitätssicherung und grafisches Layout) sich der Wichtigkeit der pharmazeutischen Kommunikation aufgrund ihrer Rolle im Leben der Menschen, voll bewusst sind. Deshalb verfolgen wir dieses Thema aufmerksam und vertrauen auf die Wirksamkeit der Europäischen Charta.

Unabhängig von den Aktivitäten zum Marketing und Markenbekanntheit für den Verkauf der Produkte der Pharmaindustrie, erfordert die Brisanz des Sektors die Verwendung eines sprachlichen Registers, das die Auswirkungen auf die Gesundheit der Menschen berücksichtigt. Unklare oder grafisch mehrdeutige Kommunikation kann bei Patienten große Schäden verursachen. Aus diesem Grund verwalten wir jede Übersetzung der Branche mit großer Verantwortung, und arbeiten ausschließlich mit muttersprachlichen Übersetzern und professionellen Grafikdesignern zusammen, die über hohe Vorkenntnissen in der Verwaltung von medizinischen und pharmazeutischen Dokumentationen verfügen.

Nur so können wir unseren Kunden exzellente Dienste bieten und gleichzeitig eine korrekte und effektive Kommunikation für die Menschen garantieren.

Folgen Sie uns auf Facebook, um sich über unsere Beiträge auf dem Laufenden zu halten oder kontaktieren Sie uns über das folgende Formular, um Informationen zu unseren Dienstleistungen anzufordern.